Neue Wege zur Finanzierung

Gesellschaftliches Engagement – insbesondere in Vereinen – lebt davon, dass Menschen sich engagieren. Nur wenige Mitglieder kündigten, sie blieben ihrem Verein treu. Doch seit etwa 25 Jahren nimmt die Bereitschaft, sich als Mitglied in einem Verein zu engagieren, deutlich ab. Waren 1990 noch 2/3 der Deutschen Mitglied in mindestens einem Verein, so sind es heute nur noch 44 Prozent. Damit sinken – gerade bei älteren Vereinen, Wohlfahrtsverbänden und Einrichtungen – die Mitgliederzahlen; häufig sind es vor allem die älteren Menschen, die so noch ihre Verbundenheit zeigen.

Die Folgen für die Vereine sind erheblich

Kommt Ihnen das bekannt vor? Wenn auch für Sie die Mitgliedsbeiträge das finanzielle Rückgrat sind, trifft auch Sie der Rückgang sehr – zumal auch freie Mittel fehlen, um weitere Gelder wie Zuschüsse und Fördergelder zu erhalten. Aufwändige Werbekampagnen und Patentrezepte funktionieren nicht – das zeigen viele Beispiele.

Zielgenau unterstützt Vereine in dieser Situation individuell und bedarfsgerecht, so etwa

  • mit einer Bestandsaufnahme, die Ihr Potential und Ihre Stärken zeigt
  • mit einer Schärfung Ihrer Idee (Vision und Mission)
  • mit der Entwicklung von Leistungspaketen für Ihre Mitglieder
  • mit Bindungsmaßnahmen
  • mit einer Optimierung Ihrer Prozesse
  • mit Spendenbriefen bzw. der Steigerung der Wirkung Ihrer Mailings
  • mit der Adressbeschaffung potentieller Förderer – in Ihrem Umfeld oder über das Internet
  • mit der Entwicklung und dem Aufbau alternativer Finanzierungsmöglichkeiten

Schnelle Lösungen um gegen einen gesellschaftlichen Trend aufzuhalten, gibt es nicht. Setzen Sie vielmehr auf die Stärken Ihres Vereins und unsere Kreativität.